986BC05F-D9BB-482E-9A69-86D79790C166.jpeg

MOK Keramik

Keramikgestalter
gelernter Scheibendreher

Meine Arbeit

Das Drehen des Tons auf der Töpferscheibe lässt mich in der  faszinierenden Welt der Formen und Bewegung eintauchen. Die daraus entstandene Unikate sind dreidimensionale Skizen dieser Auseinandersetzung. Für meine Arbeit benutze ich verschiedene Steinzeugmassen, wobei das experimentieren mit Engoben und Glasuren

und die Behandlung der Oberfläche eine wichtige Rolle spielt. Die Stücke werden anschließend im Elektroofen bei ca. 1250°C gebrannt. Die daraus resultierende Werke sind für Lebensmittel und Spülmaschine geeignet